Zahnimplantate

in Augsburg

Zahnimplantate bieten gegenüber herkömmlichem Zahnersatz enorme Vorteile. Sowohl funktional als auch optisch kommen sie den natürlichen Zähnen am nächsten. Auf den Implantaten wird der eigentliche Zahnersatz – eine Krone, Brücke oder Prothese – befestigt.

Vorteil-icon: weißer Haken auf schwarzem Kreis

Dr. Khalili ist Master of Science in Implantology and Dental Surgery (M.Sc.)

Vorteil-icon: weißer Haken auf schwarzem Kreis

Überzeugende Ästhetik: Ihr Implantat lässt sich kaum von Ihren natürlichen Zähnen unterscheiden

Vorteil-icon: weißer Haken auf schwarzem Kreis

langlebig: zuverlässige Lösung für viele Jahrzehnte bei guter Pflege

kontaktierenjetzt anrufen
Ärztin zeigt ein Modell von Zahnimplantaten
Woraus besteht ein Zahnimplantat?

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die fest im Kiefer verankert werden.

Lohnt sich ein Zahnimplantat?

Im Vergleich zu herkömmlichem Zahnersatz rechnet es sich überraschend oft, in ein Implantat zu investieren. Welche Lösung aber in Ihrem Fall die Sinnvollste ist, finden wir in einem Beratungsgespräch heraus.

Wie schnell bin ich nach der OP wieder fit?

Wenn die Betäubung nachlässt, können Sie wieder normal essen, wobei Sie einige Verhaltensregeln in den kommenden 2-3 Tagen beachten sollten. Eine Krankschreibung ist in der Regel nicht nötig.

Vorteile von Zahnimplantaten

Zahnimplantate schonen Ihre Zahnsubstanz. Denn anders als herkömmliche Brücken müssen Implantate nicht an anderen Zähnen befestigt werden. Deren gesunde Zahnsubstanz bleibt unversehrt.
Da Zahnimplantate den Kieferknochen ähnlich wie die natürlichen Zähne belasten, sind Sie besser vor Knochenabbau geschützt. Weiterer Pluspunkt ist das natürliche Kaugefühl: Der implantatgetragene Zahnersatz ist in aller Regel nicht zu spüren. Ganz so, als wären es Ihre eigenen Zähne.

3D-Planung / Navigierte Implantologie

Bei Bedarf planen wir die Implantatbehandlung computergestützt und dreidimensional. Vorteile: Sicherere Behandlung, bestmögliche Implantatposition und ästhetischeres Ergebnis.


Das Einfügen der künstlichen Zahnwurzeln simulieren wir dabei vor der eigentlichen Behandlung anhand einer 3D-Darstellung des Kiefers am Monitor. Bei der Behandlung selbst kommt bei Bedarf eine sogenannte Bohrschablone zum Einsatz, die uns als präzise Führung dient.

Basis für die 3D-Implantatplanung bzw. die navigierte Implantologie sind 3D-Röntgenaufnahmen. Wir verfügen über ein hochmodernes DVT-Röntgengerät, mit dem wir 3D-Aufnahmen deutlich strahlungsärmer als mit einem CT anfertigen können.

Titanunverträglichkeitstest

In seltenen Fällen kann eine Titanunverträglichkeit dazu führen, dass ein Implantat unerwünschte Entzündungen hervorruft.

Um festzustellen, ob bei Ihnen eine solche Unverträglichkeit vorliegt, führen wir auf Ihren Wunsch einen Titanstimulationstest durch.

Bei bestätigter Unverträglichkeit greifen wir dann auf hochwertige Alternativen wie Keramikimplantate zurück.

Sofortversorgung / “Feste Zähne an einem Tag”

Das Konzept „Feste Zähne an einem Tag“ ermöglicht im Gegensatz zur normalen Implantatbehandlung eine schnelle, sofortige, funktional und ästhetisch ansprechende Versorgung – also Implantate ohne längere Zeit der Zahnlosigkeit, ohne herausnehmbares Provisorium und ohne aufwendigen Knochenaufbau.

Auch wenn diese Art der Versorgung gegenüber klassischen Implantaten einige Vorteile aufweist, ist sie nicht für jeden Patienten geeignet. Wir beraten Sie gern zu „Feste Zähne an einem Tag“ - sprechen Sie uns an!

Knochenaufbau / Sinuslift

Für einen sicheren Halt benötigen Implantate ausreichende Knochensubstanz. Hat sich der Kieferknochen abgebaut, z. B. aufgrund bereits länger vorhandener zahnloser Abschnitte, ist es möglich, durch einen Knochenaufbau Abhilfe zu schaffen. Dazu kommen verschiedene Verfahren wie zum Beispiel der Sinuslift infrage.

Telefonanruf Icon